Mit Salti in die Schnitzelgrube

14. Dezember 2015

floehe_training_2015_03.JPGDenn an besagtem Samstag mussten sie sich etliche Male aus den zwei mit Schaumstoffwürfeln gefüllten Schnitzelgruben hinauskämpfen, weil sie zuvor vom großen und kleinen Trampolin jede Menge Salti gezaubert hatten. Die Turnerinnen und Turner des AEGs hatten am Wochenende zum ersten Mal die Möglichkeit, in der Turnhalle der Universität Tübingen an einer Vielzahl von Geräten, die uns so natürlich in unserer Schulsporthalle nicht zur Verfügung stehen, neue Elemente auszuprobieren.

Drei Stunden lang waren die Flöhe im Glück und konnten neben viel Spaß auch von großen Fortschritten und individuellen Erfolgserlebnissen berichten. So überwanden einzelne – auch aufgrund der sicheren Schnitzelgrube – ihre Angst vor dem ersten Rückwärtssalto, einige Flöhe trauten sich Doppelsalti zu springen und sogar einen Dreifachsalto konnte man durch die Lüfte wirbeln sehen. Alles in allem war der Tag ein volles Erfolgserlebnis, der bei den Flöhen nur eine Frage offen ließ: „Wann gehen wir dort wieder hin?“

Weitere Bilder im Fotoalbum.

 

S. Pfitzer und M. Ruf



Schlagworte: Einsteinflöhe, Flöhe
Kategorie: Tagebuch